Buy iPass
Support

iPass und Panasonic Avionics bieten Bord-WLAN bei 23 Fluggesellschaften

Verfügbarkeit von iPass in 747 weiteren Flugzeugen

REDWOOD SHORES, Kalifornien (USA), 22. Jan. 2016: iPass Inc. (NASDAQ: IPAS), ein führender Anbieter globaler mobiler Konnektivität, hat eine Vereinbarung mit der Panasonic Avionics Corporation (Panasonic) getroffen, um iPass-Kunden an Bord der Flugzeuge von 23 Airlines einen Internetzugang bereitzustellen. iPass stellt eine praktische, sichere und jederzeit verfügbare WLAN-Verbindung auf allen mobilen Geräten bereit. Im Rahmen der Vereinbarung wird iPass in 747 von Panasonic ausgestatteten Flugzeugen auf monatlich mehr als 32.000 Verbindungen verfügbar sein.

iPass besitzt bereits zahlreiche Vereinbarungen mit verschiedenen Bordinternet-Anbietern und ist mittlerweile in mehr als 2.700 Flugzeugen verfügbar. Durch die neue Partnerschaft profitieren auch Passagiere von Fluggesellschaften wie Air Berlin, All Nippon Airways und WestJet vom Angebot von iPass.

„Bord-WLAN ist für unsere Geschäftskunden überaus wichtig. Dank unserer Zusammenarbeit mit Panasonic ist der Service von iPass nun bei vielen weltweit führenden, internationalen Fluglinien verfügbar,“ so Patricia Hume, Chief Commercial Officer von iPass. „Darüber hinaus bringt uns die Partnerschaft unserem Ziel näher, iPass flächendeckend und unseren Kunden somit vom Abflug bis zur Landung und darüber hinaus einen nahtlosen Internetzugang per WLAN anzubieten.“

„Es ist uns ein Anliegen, unseren Kunden eine reibungslose Internetnutzung zu ermöglichen“, erklärt David Bruner, Vice President of Global Communication Services bei Panasonic Avionics. „Unsere Partnerschaft mit iPass ermöglicht unseren Kunden über einen einzigen Dienst einen komfortablen WLAN-Zugang. So bleiben sie immer verbunden, wenn es darauf ankommt.“